Freitag, 11. Dezember 2015

Das Problem mit dem Verschließen der Schlüsselband-Rohlinge

verfasst vom Hasenmann

Die Chefin aka Hasenfrau hat sich von mir einen zweiten Blogpost gewünscht zum Thema "Wie schließe ich eigentlich die Schlüsselband-Rohlinge". Denn gerade jetzt in der Vor-Weihnachtszeit wird sie im Laden immer wieder danach gefragt.

Okay, also wie bekommt man das eigentlich alles zusammen? Wie das Band in den Rohling und dann den Rohling so verschließen, dass keine Kratzer, Kerben oder sonstige Spuren zu sehen sind?

Genau diese Frage musste ich mir auch stellen, als meine Frau mir vor ein 2 Jahren das erste Mal 100 neue Schlüsselbänder auf den Tisch legte, die Rohlinge dazu, mit den Augen klimperte und meinte, bitte einmal zumachen.

Jeder hat eine eigene Methode, ich verrate Euch meine.

Das Grundproblem ist ja eigentlich, das einem irgendwie eine Hand fehlt. Man bräuchte drei. Eine hält das Gurtband, eine den Rohling und die andere, die fehlt, müsste eigentlich den Rohling schließen. Nur wie? Die klassische Zange aus dem Baumarkt scheidet aus, da meist Riefen an den Backen sind und die Backen nicht breit genug, um den ganzen Rohling zu fassen.

Ok, man kann einfach die Backen mit Stoff oder Panzertape umwickeln, dennoch bleiben immer die Druckspuren sichtbar. Und wenn man nicht aufpasst, haut das Gurtband unter dem zusammenpressen wieder ab….

Dann gibt es spezielle Zangen mit Kunststoffhauben über den Backen und einer Vorspannfunktion für den Rohling. Hab ich auch schon gesehen, aber finde ich für den Dauerbetrieb schlecht geeignet. Zum anderen nehmen aber auch die Kunststoffhauben Kraft aus dem Pressvorgang und jeder Rohling muss wieder neu vorgespannt werden.

Nach jahrelangem Experimentieren, unzähligen Schlüsselbändern und ausführlichen Tests (inkl. der schlaflosen Nächten natürlich), hier ist meine Schlüsselband-Rohling-Verschluss-Methode:

Das geniale daran ist, Euch wird nie wieder ein Rohling verrutschen, ihr werdet Euch nie wieder die Finger an der Zange klemmen und am besten – ihr braucht nie wieder jemanden fragen, ob er Euch beim Zusammenpressen hilft.

Mit ein bisschen Material und Werkzeug, welches ihr bestimmt schon zuhause habt oder aber in jedem Baumarkt findet, könnt Ihr Euch in wenigen Minuten diese Vorrichtung basteln:

Schlüsselband und Rohling eingelegt
Schlüsselband fertig
Damit wird das Schlüsselband-Rohling verschließen zum Kinderspiel. Schlüsselband zusammenfügen, mit Rohling einlegen, Bügel unter die Halteschiene schieben, ausrichten und mit einem gezielten Schlag mit dem Gummihammer!!! verschließen. Hervorziehen und mit zwei weiteren Schläge rechts und links auf den Rohling endgültig fixieren. Vorteil zur Zange ist hier eindeutig, dass sich die Kraft für das Pressen auf das ganze Material verteilt und zwar so, dass sich der Rohling quasi um das Gurtband legt. Bei der Zange ist der höchste Druckpunkt rein physikalisch immer in der Mitte….

Material:

Holzplatte & Holzbrett (ca. 15x25 cm), 1 Modellbauleiste aus Fichte oder Buche (3x0,5 cm mit abgeschrägter oder abgerundeter Kante), 4 Spax Schrauben mit Rundkopf (3,5 x 20), 2 Unterlegscheiben, Gummi-Hammer (mind. 250g)

Material

Werkzeug:

Akku-Schrauber, 1,5mm Bohrer, Holz-Säge, Säge-Lehre (Gehrung), Stylefix
Werkzeuge

Bauanleitung:

Es ist ganz einfach. Nimm die Holzplatte (wenn Du keine hast, bekommt Du dies in jedem Baumarkt meist beim Holzzuschnitt aus der Reste-Kiste für lau) und lackiere und schleife sie. Das ist wichtig, weil die Oberfläche glatt und eben sein muss. Du kannst auch Klebefolie nehmen, das geht schneller und Du sparst Dir das Schleifen.
Brett mit Klebefolie statt Lack
Jetzt nimm die Holz-Leiste und säge zwei Abschnitte, einmal 8cm und einmal 20cm. Säge die Abschnitte so, dass eine Seite jeweils 45° abgeschrägt ist und die Abrundung der Leiste nach vorn in den so entstandenen rechten Winkel zeigt.
Leisten zuschneiden, Ränder auf 45° abschrägen
Befestige die Leisten provisorisch mit Stylefix auf dem Brett und bohre mit dem Akkuschrauber jeweils zwei Löcher für die Schrauben vor – bis in das Brett hinein.
Leisten auflegen und Unterlegscheiben hinzufügen
Verschraube nun die Leisten auf dem Brett, entweder per Schraubendreher oder vorsichtig!!! mit dem Akku-Schrauber, sonst splittert die Leiste. Bei der kurzen Leiste legst Du zwischen Leiste und Brett die beiden Unterlegscheiben, damit hier später der Bügel des Rohlings drunter passt.
vorsichtig verschrauben

Fertig. Jetzt kannst Du loslegen. Lege das Brett am besten auf den Boden oder auf die Küchenarbeitsplatte, bevor Du das Schlüsselband einschiebst und den Hammer schwingst.


Fertig - Schlüsselband-Rohling einschieben

und los kann es gehen...


Hast Du noch Fragen dazu, dann einfach hierunter stellen. Ich antworte gern. :) 

Alles für Deine Schlüsselbänder findest Du im Online-Shop vom Sonntagshasen oder in unserem Stoffladen in Poing bei München:









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen