Freitag, 29. März 2013

Mein 1. Kinder-Nähkurs

Heute war es soweit. Mein erster Kinder-Nähkurs im Sonntagshase-Haus. :)))

Eigentlich war es ein Geburtstagsgeschenk für die Tochter einer lieben Freundin. Dann wurden es schwupdiwup 3 Mädels und schon war das Wohnzimmer voll.

Da das Alter gemischt war, brauchte ich 2 Ideen zum Nähen.

Die beiden großen Mädels wünschten sich was Großes, was zum Kuscheln, was Niedliches. Nachdem sie mein Wichtelkissen nach dem Probeschnittmuster von der lieben Krabbel Krabbe gesehen hatten, war klar, das muss es sein.
Schnell hab ich die Krabbel Krabbe angefragt, ob wir die Wichtelkissen mit den Mädels nähen darf, und sie war dankenswerter Weise einverstanden. :)

Bei dem jüngeren Mädchen war es etwas schwieriger, denn auch hier sollte es, etwas zum Kuscheln sein und niedlich. Gerade im Gedankenprozess kam mein Sonntagshase rein und stürzte mit ihrer Ente von Faden-Zauber auf mich zu.
Also hab ich die Ente abgemalt und die sollte dann genäht werden ohne Stickmaschine. :)

Hier jetzt ein paar Eindrücke von heute:


Fleißig am Zuschneiden:

















Ganz wichtig, immer wieder bügeln während der einzelnen Schritte:



Schritt für Schritt, hier beim Aufnähen der Stern-Applikation:




Zwischendrin gab es dann auch mal zuckerhaltige Kaltgetränke und für den Hasen einen leckeren Kaffee. :)))



Vorsichtig auflegen und feststecken:



Gesicht aufnähen:




Letzter Schritt vor Wenden und Füllen des Kissens:




Hier die fertige Ente:



....und hier die fertigen Wichtelkissen. Sind die nicht toll???



Es war anstrengend, aber ganz toll! Ich glaube, sowas muss ich mal wieder machen. :)))

Kommentare:

  1. Sandra Bartolatus30. März 2013 um 12:04

    Da möchte ich wieder Kind sein ... :D so ein Näh Kurs für Erwachsene wäre auch nicht schlecht. Wenn Eltern lernen könnten selber was für ihre Kinder zu basteln. :) Tolle Idee !! Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. lg Sandra

    AntwortenLöschen