Samstag, 30. März 2013

Riesige Stoff(reste)berge....

türmen sich in der Sonntagshase-Werkstatt. Unglaublich, was sich so ansammelt in einem Jahr. *kicher*

Heute war Tag der Abrechnung mit dem Berg....*hysterischkicher* Wirklich, ich hab es versucht, ganz ehrlich.....Allerdings habe ich gerade wieder alles aufgeräumt und dachte mir so, ich hab noch mal an Spitze der Stoffreste gekratzt. :))))

Genäht hab ich heute nicht, dafür gewickelt, getackert, geflucht und mich gefreut. :) Entstanden sind dabei 3 Frühlingskränze. Meiner hängt schon an der Wand. Ganz bunt. Schön!




Die Idee zu den Kränzen kommt aus Silke Tausendschön Blog. Wart Ihr schon mal dort? Ganz wunderbar zu lesen. :) Dort gab es um Weihnachten so eine Anleitung für einen Freudenkranz und das hab ich jetzt versucht.Ist ja auch nicht so schwer. Man muss sich eben nur mal Zeit für nehmen. *seufz*

Freitag, 29. März 2013

Mein 1. Kinder-Nähkurs

Heute war es soweit. Mein erster Kinder-Nähkurs im Sonntagshase-Haus. :)))

Eigentlich war es ein Geburtstagsgeschenk für die Tochter einer lieben Freundin. Dann wurden es schwupdiwup 3 Mädels und schon war das Wohnzimmer voll.

Da das Alter gemischt war, brauchte ich 2 Ideen zum Nähen.

Die beiden großen Mädels wünschten sich was Großes, was zum Kuscheln, was Niedliches. Nachdem sie mein Wichtelkissen nach dem Probeschnittmuster von der lieben Krabbel Krabbe gesehen hatten, war klar, das muss es sein.
Schnell hab ich die Krabbel Krabbe angefragt, ob wir die Wichtelkissen mit den Mädels nähen darf, und sie war dankenswerter Weise einverstanden. :)

Bei dem jüngeren Mädchen war es etwas schwieriger, denn auch hier sollte es, etwas zum Kuscheln sein und niedlich. Gerade im Gedankenprozess kam mein Sonntagshase rein und stürzte mit ihrer Ente von Faden-Zauber auf mich zu.
Also hab ich die Ente abgemalt und die sollte dann genäht werden ohne Stickmaschine. :)

Hier jetzt ein paar Eindrücke von heute:


Fleißig am Zuschneiden:

















Ganz wichtig, immer wieder bügeln während der einzelnen Schritte:



Schritt für Schritt, hier beim Aufnähen der Stern-Applikation:




Zwischendrin gab es dann auch mal zuckerhaltige Kaltgetränke und für den Hasen einen leckeren Kaffee. :)))



Vorsichtig auflegen und feststecken:



Gesicht aufnähen:




Letzter Schritt vor Wenden und Füllen des Kissens:




Hier die fertige Ente:



....und hier die fertigen Wichtelkissen. Sind die nicht toll???



Es war anstrengend, aber ganz toll! Ich glaube, sowas muss ich mal wieder machen. :)))

Dienstag, 26. März 2013

Probenähen für die FRIDA Mama

Ich durfte mitprobenähen für das neue Schnittmuster vom Milchmonster. Die FRIDA für Mamas. :)

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich keine Modelmaße habe, deswegen war ich supergespannt, wie die Hose wohl wird.

Der Schnitt ist vom Coolness-Faktor total mein Fall. Weit an den richtigen Stellen und trotzdem nicht unmöglich aufgeplustert. Für mich eine perfekte Freizeithose (und auch als Schlafanzughose genial). Einfach nähen, anziehen, wohlfühlen! :)

Der Schnitt ist gut für Anfänger geeignet, ein bisschen muss man sich auskennen mit Bündchen annähen, aber sonst sehr schnell genäht.
Der Stoffverbrauch ist natürlich in einer Größe wie meiner enorm. Aber ich hab jetzt schon eine zugeschnitten, die ich gepatcht habe, was super ist, weil ich dadurch einige Lieblingsstoffe verwenden konnte. :)






Das Wichtigste nun zum Schluss, dankeschön an Toni, dass ich mitnähen durfte und das Allerwichtigste jetzt. Hier könnt Ihr das Schnittmuster FRIDA Mama bekommen: Das Milchmonster.

Viel Spaß beim Nähen!

Samstag, 23. März 2013

Mein Oster-Freebie 23. März 2013


In einer Woche ist nun auch schon Ostern und ganz traditionell gehört bei der Sonntagshase-Familie ein Hefezopf zum Oster-Frühstück.


Da ich aber ein furchtbar ungeduldiger Mensch bin, ist ein Hefezopf mit Gehzeit eine echte Geduldsprobe. :))) Dank einer lieben Freundin bin ich allerdings seit 3 Jahren im Besitz eines wunderbaren Hefezopf-Rezeptes ohne (!!) Gehzeit.


Dieses Rezept ist mein Oster-Freebie für Euch.  :)








Das Urspungsrezept ist für den Thermomix ausgelegt, aber da ich erst seit 2011 einen besitze, kann ich Euch versichern, dass es auch ohne geht.


Hier zunächst die Zutaten:





300g Milch, die muss lauwarm sein
40g Hefe
20g Öl
50g Butter, weich (beim Herstellen ohne Thermomix am besten fast flüssig
2 TL Zucker
1 TL Salz
600g Mehl


Zunächst werden Milch, Hefe, Butter, Zucker und Salz verrührt. (Hier die Anweisung für den TM: 
2,5 min/ 37°C / Stufe 2) Wenn das geschehen ist, kommt das Mehl dazu und alles wird zu einem Teig verknetet. (Hier die Anweisung für den TM: 2 min/ Knetstufe)





Den Teig dann in drei Teile teilen





....diese zu Strängen rollen




und zu einem Zopf flechten





(mit Milch bestreichen).

Anstatt mit nur Milch zu bestreichen, mache ich aus einem Ei, Honig und etwas Milch ein Mischung und bestreiche damit den Zopf.






Dann ab in den Ofen damit:




Gebacken wir dann wie folgt, Ober- und Unterhitze:

  • zuerst 10 min bei 100°C
  • dann 6 min bei 150°C und
  • zum Schluss 10 min bei 200-220°C

So, und dann rausnehmen aus dem Ofen, etwas abkühlen lassen und aufessen. :)






Guten Hunger und ein fröhliches Osterfest für Euch! :)

Donnerstag, 21. März 2013

Enten-Osterhasen

Geht nicht? Klar geht das! :)))

Morgen wird das Osterfest in der Krippe vom Sonntagshasen gefeiert, und irgendwie kam mir heute der Rappel, dass ich für die Zwerge doch was machen könnte.
Sowas hab ich ja manchmal...Der Mann sagt immer, dass ich schrecklich bin, weil ich nie plane....*hust*

Nachdem ich gestern bei Faden-Zauber gestern endlich die langersehnte Enten-ITH-Datei (extra in 18x30, also Monster-Enten) gekauft habe, und eine Test-Ente gestern bereits vom Stapel lief, war klar, was ich mache. :)

Eine Enten-Bande wurde dann draus. Bin gespannt, was die Zwerge morgen sagen. Jetzt muss den 12 Tierchen nur noch den Hintern "verstopfen". *kicher*


Sonntag, 17. März 2013

Geschenke....

Die Arbeiten an den Geburtstagsgeschenken für das Sonntagshase-Baby gehen voran.

Es wird eine wunderschöne neue Kindergarten-Tasche geben. Auf der Tasche ist der Sonntagshase als Stickdatei. Einfach nur süß! Ich liebe den kleinen Hasen! *seufz*




Ebenfalls fertig ist die neue Übergangsjacke fürs Baby. Der Schnitt ist ziemlich klasse. Von lillesol&pelle. Das war auch das erste Mal, dass ich beschichtete Baumwolle unter der Maschine hatte. Was für ein Kampf....Ich habe aber gewonnen! :))))



Jetzt fehlt noch die neue Überdecke für ihr Bett, und eventuell wage ich mich an Puppensachen.

Besonderes Highlight der Geschenke-Flut werden die süßen Hasen-Puschen. Ich bin ja so furchtbar verliebt in diese Puschen. Meine liebste Bettina von Malimbus hat sich da selbst übertroffen. :)))




Freitag, 15. März 2013

Probesticken für Amelies bunte Welt

Es war wieder soweit, ich durfte für Saskia von Amelies bunte Welt probesticken.

Dieses Mal hat sich Saskia ein ganz süße ITH Datei ausgedacht. Die "Pätschies" sind wirklich schnell gestickt, wunderbare Resteverwerter und zauberhafte Geschenkideen. In der Datei gibt es 5 Tierchen. Eine Maus (mein Favorit), ein Hase, eine Katze, eine Eule und ein Schweinchen.

Die Datei wird komplett im Stickrahmen gestickt. Möglich sind alle Stoffvarianten.

Hier wurden die süßen Viechterl gleich von allen Kindern und Freundeskindern anektiert und in Besitz genommen. :)))







Die "Paetschies" könnt Ihr hier erwerben: Stickdatei Paetschies als ITH für den 13x18-Rahmen

Dienstag, 12. März 2013

Ein Geburtstagspost....


nur für Euch. :)

Heute gab es Blumen im Sonntagshase-Haus. Denn ich bin mittlerweile 36 Jahre jung. Wahwahwahnsinn!!! 





Gut, dass ich mich am Alter nicht störe. *kicher* Ich liebe Geburtstage. Denn da gibt es immer tolle Geschenke.


Meine große Tochter hat mit den Zwergen gebastelt und gemalt. *schnieftränchenwegwisch*

*hach*

Früh waren der Hasenmann und ich lecker frühstücken. Das war echt schön, mal ganz ohne Kinder unterwegs zu sein. Nachmittags kamen dann noch liebe Gäste zum Kuchen essen und Kaffee trinken.




So, und dann habe ich mir auch Geschenke gemacht und mich selbst benäht. Schließlich sollten nicht nur Kinder ein Geburtstags-Shirt haben. :)))) Naja, und ein Kuscheltier zum Geburtstag ist ja schon Pflicht....natürlich hab ich mir einen Hasen ge"gönnt".















Mittwoch, 6. März 2013

Tritratrullaalaaaaaa, jetzt bin ich wieder da....


...oder so ähnlich. Ach, jetzt muss ich doch mal wieder was bloggen...Ist schon wieder so lange her.

Das Wetter und die Viren machen mich echt alle. Ist das nicht schrecklich? Ehrlich, ich liebe den Winter und aber das da draußen ist nix Halbes und nix Ganzes. Nachdem ich jedoch schon die ersten Schneeglöckchen gesehen habe, kann es nun aber Frühling werden. Oder nicht???!!!

Nun ja, ich werde das Beste draus machen und das bisschen Sonne genießen....Nicht wahr? :))))

Für meine Große durfte ich die Tage mal wieder nähen. Sie wollte gern eine weitere LittleDaphne haben und was drauf sticken sollte ich auch. Wie sagte die junge Dame? Bitte den Maxi-Wichtel von der Krabbel Krabbe, doch unauffällig und besonders cool. *lach*
Ich würde sagen, das ist geglückt und die junge Dame erscheint mir glücklich! (Das im Hintergrund nennt man übrigens Schnee. An dem Morgen hatten wir ein bisschen Neuschnee....)



Im Sonntagshase-Einkaufsparadies sind in der letzten Woche auch neue Kleidchen eingezogen. Ich hab mich da ein bisschen ausgetobt am Stoff und dem Schnittmuster der Ballontunika Feli.



Dann durfte ich ein Geschenk-Set nähen für ein kleines "neues" Babymädchen, was bald das Licht dieser Welt erblicken wird. Ich hoffe, die kleine Maus wird bald reinwachsen. :)
 



Ach, und dann waren da noch die neuen Sonntagshasen, die gestern das Licht der Welt erblickt haben. Schließlich ist bald Ostern und dann sind die ein perfektes Geschenk! :)





Samstag, 2. März 2013

3 Kinder, 3 Zauberstäbe....

Nachdem ich nun schrecklicherweise doch noch vom hier umsichgreifenden Virus erwischt worden bin, hab ich mich mal ganz leise verhalten in dieser Woche. :))))

Heute bin ich das erste Mal ohne Halsweh aufgewacht, was ich als Zeichen der Besserung werte.

Irgendwann in dieser Woche habe ich noch probegestickt für die liebe Saskia von Amelies bunter Welt.
Entstanden sind wunderbare Zauberstäbe, die wirklich fix zu sticken und zu gestalten sind. Ein tolles Mitgebsel für Kindergeburtstage oder als Mitbringsel oder als Überraschung für die eigenen Kinder.


Die Datei besteht aus 6 verschiendenen Möglichkeiten einen Zauberstab zu gestalten. Alles was man braucht, ist Filz, ein bisschen Füllwatte, bunte Bänder und Stäbe von einer Länge von 25 cm und einem Durchmesser von 0,7 cm. Ich empfehle bei den Stäbe auf die wirklich günstigen Stäbe aus dem Baumarkt in der Länge von einem Meter zurückzugreifen und dann zu zu schneiden. Das spart ordentlich Geld.

Meine Kinder haben sich diese 3 Zauberstäbe ausgesucht. Ich werde jetzt nur noch die Stäbe bunt bemalen. Das fiel bisher leider flach, da ich flach lag. *kicher* Es ist aber auch möglich mit Stoff die Stäbe zu umwickeln oder buntes Geschenk-Klebeband zu nehmen.




Last but not least, hier ist die Datei zu bekommen: ITH Zauberstab für den 10x10 Rahmen